[X] schließen
 

Das kulturelle und tourischtische Zentrum Montañas de Fuego befindet sich im Herzen des Timanfaya. Innerhalb dieses Raumes befindet sich der Islote de Hilario. Wo sie die Demonstration der erstaunlichen geothermischen Anomalien , die in dieser Zone auftreten ,bewundern können. Dort kann man sehen , wie das Wasser, nur von der Erdwärme erhitzt , wie ein Geysir oder eine Fontäne aus dem Boden gefeuert wird . Und wie Stroh in eine Bodenöffung geworfen wird und nach kurzer Zeit augrund der Vulkanwärme von selbst sich entzündet. In den Feuerbergen wird eine lange Rundfahrt durch die so bekannte Ruta de los Volcanes, durchgefürht , und deren 14 Kilometer lange Strecke ist es für den Besucher der zum ersten Mal den Timanfaya besucht, fast obligatorisch.
 
   

[X] schließen
 


Wenn der Besucher mit mehreren Tagen für den Besuch zählt, wird ihm empfohlen den Besucherzentrum zu besuchen . Dort kann man Information über dem Nationalpark, seine vulkanische Bildung, die Flora und die Vewendungen und Gewohnheiten der Einheimischen finden.Ausserdem kann man dem Besuch mit Hilfe der Parkangestellten planen.

 

Im inneren des Naturpark kann man ausserhalb der Pisten und Wegen nicht spazieren gehen. Es werden mehrere freie oder geführte Routen angeboten, die der Besucher wählen kann und andere Routen , die zwangsmässig von dem Personal des Parks ausgeführt werden. Und bei denen sie von der atemberaubende vulkanische Landschaft geniessen können.

 

In dem Touristenzentrum Montañas de Fuego können sie typischen Gerichten der Gastronomie der Insel geniessen. Ausserdem können Sie eine Demonstration von geothermischen Anomalien betrachten , sowie eine Bustour durch die Ruta de los Volcanes , durchführen.

 

Im Museum-und Informationspunkt Echadero de Los Camellos können sie die die tradionellen gebrauchten wirtschaftlichen Werkzeuge bewundern , sowie die Verwendung die, die Bauern von dem Kamelen für die Landwirtschaftsarbeit machten.

 

[X] schließen

Der Archipel besteht aus sieben Inseln: El Hierro, La Gomera, La Palma, Tenerife ( Provinz Santa Cruz de Tenerife) und Gran Canaria, Lanzarote und Fuerteventura ( Provinz Las Palmas) und eine Reihe von kleinen Inseln (La Graciosa, Montaña Clara, Alegranza y Lobos) diese Inseln befinden sich etwa 100 km von der afrikanischen Küste.Ihre Lage stellt die Inseln in die Zeitzone von Greenwich ( 1 Stunde).


Die Insel Lanzarote ist die östlichste der Inseln des Kanarischen Archipels. Ihre Oberfläche ist von 845,94 km2 und sie hat ungefähr 120.000 Einwohner. Sie ist eine flache , vulkanische Insel und mit wenig Vegetation, wo die Lavafelder überwiegen.


Lanzarote wurde 1993 von der UNESCO als Biosphärenreservat ernannt.


Die Tätigkeiten die direkt und indirekt mit dem Tourismus verbunden sind , ist der wirtschaftliche Motor von Lanzarote. Das gute Wetter und sein hoher landschaftliche Wert haben aus der Insel eine sehr attraktive touristische Region für die Einwohner der Europäischen Gemeinschaft gemacht.


Die Geschäfte öffnen von Montag bis Samstag von 9:30 bis 13:00 Uhr und von 13:00 Uhr und von 16:30 bis 20:00 Uhr.

 

Die Bank öffnet von von 9:00 bis 14:00 Uhr. Im Sommer wird diese Öffnungszeit etwas reduziert. Die offizeille Währung ist der Euro . Wächseln von Geld ausserhalb der Bank oder Hotel ist nicht einfach. Alle die Gemeinden haben Geldautomaten.

 

 

[X] schließen
 


Bei der Durchführung eines freien Besuch im Nationalpark , beachten sie die sehr abrupte Natur des Timanfaya Park, die Lavafelder , wo es praktisch keine Wege gibt und das Bedürfniss die Erhaltung der Landschaft ohne Veränderungen, zu erhalten.

  • Timanfaya hat nur zwei Wege ,die selbständig durchgeführt werden können, die Ruta del Litoral ( Küstenweg) , ein kürzerer und ein etwas längerer. Zu Fuss auf eigene Initiative durch andere Wege laufen, ist aus Sicherheitsgründen verboten.
  • Immer geeignetes Schuhwerk und Kleidung tragen , vorzugsweise Wanderstiefel und atmungsaktive Kleidung.
  • Nehmen sie immer Wasser oder Sportgetränke und etwas zum Essen mit.
  • Im Park gibt es keine Sonnenschutz Zonen, deswegen nehmen sie bitte Mützen, Sonnebrille und Sonnenschutzmittel mit hohen Lichtschutzfaktor mit.
  • Um die langen Warteschlangen zu vermeiden , die sich normalerweise in den verkehrsreichsten Jahreszeiten bilden ( generell in Juli, August, Weinachts-und Osterferien ), versuchen sie Ihren Besuch ausserhalb der Uhrzeiten 10:30 bis 13:30 Uhr , zu machen.

  

Vorabinformation

Der Archipel besteht aus sieben Inseln und eine Reihe von kleinen Inseln.

 

Wass kann man an einem Tag tun

Wenn Sie nur einen Tag für den Besuch von den Nationalpark haben , empfehlen wir ihnen mit den Besuch in den Feuerbergen ( Montañas de fuego ) anzufangen.

 

Was kann man an mehreren Tagen machen

Wenn Sie über mehrere Tage für dem Besuch zum Park verfügen, können Sie ihre Kentnisse über diesen, durch einige der angebotenen Führungen, erweitern.

 

Allgemeine Empfehlungen

Um Risikosituationen zu vermeiden und um die Umgebung des Nationalpark in den bestmöglichen Konditionen zu halten, wird empfohlen , die folgenden Empfehlungen zu folgen.